Actual ODBC Driver (OpenBase)

Actual ODBC Driver (OpenBase) 2.2

Mit Excel X zur Datenbank OpenBase verbinden

Zusammen mit Microsoft Query X läuft Microsoft Excel X zu ungekannter Größe auf: Die Tabellenkalkulation unterstützt Anfragen an ODBC-Datenbanken. Actual OBDC erschließt der Anwendung einen neuen Kommunikationskanal. Mit dem Plugin kann man sich schnell und einfach von der Tabellenkalkulation aus mit OpenBase-Datenbanken verbinden. Ganze Beschreibung lesen

Gut
7

Zusammen mit Microsoft Query X läuft Microsoft Excel X zu ungekannter Größe auf: Die Tabellenkalkulation unterstützt Anfragen an ODBC-Datenbanken. Actual OBDC erschließt der Anwendung einen neuen Kommunikationskanal. Mit dem Plugin kann man sich schnell und einfach von der Tabellenkalkulation aus mit OpenBase-Datenbanken verbinden.

Genauer gesagt ist Actual OBDC Driver beim Aufbau der Verbindung behilflich. Die Anwendung führt den Anwender Schritt für Schritt durch den gesamten Prozess und die Konfiguration. Für besonders hartnäckige Fälle steht eine Online-Hilfe bereit. Sollte man mit der Verbindung dennoch Probleme haben, greifen man zum Diagnosewerkzeug. Der Assistent findet Fehler und löst Probleme.

Voraussetzung für die Verwendung von Actual ODBC Driver ist Microsoft Query X, um Excel mit OpenBase zu verbinden. Die Anfragen erfolgen über Query, das Ergebnis wird in Excel X importiert. Dank Actual ODBC Driver kann man das Schema einer Datenbank einsehen, Anfragen schicken oder auf der Basis der vorhandenen Strukturen neue Datenbanken erstellen.

FazitUnser Test hat gezeigt, dass auch Normalsterbliche es ohne große Anstrengung schaffen, Excel X mit OpenBase zu verbinden.

Actual ODBC Driver (OpenBase)

Download

Actual ODBC Driver (OpenBase) 2.2